Mitgliederversammlung des GEW-Kreisverbands Heinsberg am 15.09.2021

Vorstand bestätigt

Mitgliederversammlung des GEW-Kreisverbands Heinsberg am 15.09.2021

Unsere Mitgliederversammlung fand am Mittwoch, den 15.09.2021 um 17 Uhr zum ersten Mal im "Altmyhl62" in Hückelhoven-Altmyhl statt.

Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstands und der anschließenden Aussprache wurde der Vorstand entlastet. In geheimer Wahl wurde zunächst Markus Peiter als Vorsitzender und anschließend Astrid Tjardes als stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Heinsberg wiedergewählt - herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Es folgten der Bericht des Kassierers für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 und die Berichte der beiden Kassenprüferinnen, die für beide Prüfungen eine übersichtliche und transparente Kassenführung bescheinigten. Der Kassierer wurde von der Mitgliederversammlung entlastet und anschließend wieder gewählt - auch hier einen herzlichen Glückwunsch an Adalbert - Adi -  Wolynski.

Als Geschäftsführer wurde nun Georg Schiefelbein bestätigt, als Kassenprüferinnen Daniela Röbers und Deniz Cekinirer sowie folgende Kolleg*innen als Vorsitzende der einzelnen Fachgruppen:

Förderschule: Elena Thebrath

Gesamtschule: Markus Peiter

Grundschule: Monika Natrup

Gymnasium: Hans Lenzen-Tomberg.

Weitere Informationen, wer in welcher Funktion als Ansprechpartner*in fungiert, entnehmt bitte der Startseite "Wir in Heinsberg - Wer wir sind".

Mitglieder der anderen Schultypen, die sich als Ansprechpartner*innen für ihre Kolleg*innen zur Verfügung stellen möchten, sind herzlich eingeladen sich zu melden.

Die Ehrung der Jubilar*innen fiel aus, da der Vorstand in diesem Jahr coronabedingt eine Gratulationskarte und einen Büchergutschein per Post versendet hatte. Wir hoffen, dass die Mitgliederversammlung im kommenden Jahr auch hierfür wieder einen Rahmen bieten kann!

Die Mitgliederversammlung klang mit einem gemeinsamen Essen gemütlich aus. Das Team des "Altmyhl62" hatte drei leckere Gerichte zur Auswahl gestellt und ging auch spontan auf Änderungswünsche ein - ein Dank auch hierfür.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen

Astrid Tjardes                     Markus Peiter